Persönliche Trauerfeier - Worte, die heilen

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist immer schmerzlich. Viele, oft widersprüchliche Gefühle bewegen die Angehörigen nach einem Todesfall: Schock, Trauer, Ratlosigkeit, Angst, manchmal auch Wut und Verzweiflung. Meine Aufgabe als Trauerredner sehe ich darin, diese Gefühle aufzunehmen und Ihnen zu helfen, in all diesen Gefühlen die Liebe zu spüren, die Sie mit dem/der Verstorbenen verbindet. Meine Trauerfeier soll mehr sein als nur eine Rede, und meine Ansprache soll mehr enthalten als nur den Lebenslauf des/der Verstorbenen. Ich vergleiche meine Tätigkeit gerne mit der eines Malers, nur dass ich mein Bild nicht mit Farben male, sondern mit Worten. Im Tod ist das Bild eines Lebens abgeschlossen, und ich empfinde es jedes Mal als Ehre, dieses Bild malen zu dürfen.

Dieses Bild soll nicht einfach die verschiedenen Lebensstationen des/der Verstorbenen abbilden, sondern es soll v. a. darstellen, wer der/die Verstorbene für Sie war und was er/sie Ihnen bedeutet hat. Ich hoffe, mit meiner Trauerfeier dazu beitragen zu können, dass Ihre Trauer sich wandelt in Dankbarkeit, denn das ist die einzige und wichtige Aufgabe der Trauer. Sie will das Leben nicht belasten oder behindern, sondern sie will auf die Liebe hinweisen, ohne die es keine Trauer gäbe. Die Trauer zeigt uns nicht in erster Linie einen Verlust, sondern sie ist nur da, weil wir durch diesen Menschen vieles gewonnen haben. All das, was Ihnen durch einen geliebten Menschen geschenkt ist, bleibt Ihnen für immer. Auch der Tod kann es Ihnen nicht nehmen. Deswegen ist nicht entscheidend, dass ein Mensch gegangen ist, sondern vielmehr dass er da war, für Sie da war und Ihnen so viel geschenkt hat.

Ich weiß, dass Ihre Trauerarbeit mit der Trauerfeier nicht endet, sondern erst beginnt, aber ich möchte mit der Zeremonie doch einen bescheidenen, aber unverzichtbaren Beitrag leisten, dass Sie etwas erleichtert wieder ins Leben gehen können. Deshalb nehme ich mir zunächst in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen so viel Zeit, wie Sie möchten und brauchen, um über den/die Verstorbene(n) zu sprechen. So entsteht in mir nach und nach ein Bild seines/ihres Lebens. Nach dem Gespräch lasse ich dies alles in mir wirken, suche passende Texte und Ritualelemente für die Trauerfeier und erarbeite eine ganz persönliche Ansprache für Sie.

Alle Texte der Trauerfeier bekommen Sie dann zur bleibenden Erinnerung in einem eigens und persönlich für Sie entworfenen Erinnerungsbüchlein. Immer wieder höre ich von Angehörigen, wie sehr ihnen das Lesen der Texte auch für ihre Trauerarbeit geholfen hat.
Gerne begleite ich Sie natürlich auch in der anschließenden Zeit.

Folgende Leistungen gehören zu meiner Arbeit:

Verabschiedung mit freier Trauerfeier
  • In einem persönlichen Vorgespräch mit den Angehörigen möchte ich mir ein Bild vom Leben und Wesen des/der Verstorbenen machen. Außerdem sprechen wir über ihre Wünsche für die Gestaltung der Trauerfeier und wie wir diese am besten umsetzen können.
  • Davon ausgehend stelle ich geeignete Texte zusammen, die das Wesen des/der Verstorbenen und die Gefühle der Angehörigen zum Ausdruck bringen. Gerne arbeite ich z. B. mit Symbolgeschichten.
  • Natürlich erarbeite ich eine ganz persönliche Ansprache. Dabei geht es mir nicht darum, einfach den Lebenslauf des/der Verstorbenen zu erzählen, sondern darum, den Angehörigen zu helfen, Trost und Dankbarkeit empfinden zu können. Der Lebenslauf ist daher für mich nicht der Endpunkt meiner Arbeit, sondern erst der Ausgangspunkt.
  • Ich gestalte den Ablauf der weltlichen Abschiedszeremonie individuell nach den Wünschen der Angehörigen und der Situation vor Ort. Auf Wunsch lege ich den Angehörigen zunächst einen Gestaltungsentwurf vor, den ich ggf. nochmals überarbeite.
  • In die Verabschiedungs-Zeremonie binde ich auch geeignete Rituale und Symbolhandlungen ein, die das zum Ausdruck bringen, was man nicht in Worte fassen kann.
  • In der Regel bin ich bereits eine Stunde vor Beginn der Trauerfeier vor Ort, um die benötigten Materialien und ggf. die Musik-/Audioanlage aufzubauen, mich mit den Mitwirkenden und den Friedhofsmitarbeitern abzusprechen sowie Fotos zu machen für das Erinnerungsheft.
  • Nach der Trauerfeier layouten und binden wir das ganz persönliche Erinnerungsheft mit der Ansprache und allen Texten.